Am Dienstag um 8:30 Uhr wurde dem Polizeipräsidium Aalen eine männliche Person in der Eger liegend, im Bereich des Fußwegs zwischen der Kirchheimer Straße und der Wiesmühlstraße, mitgeteilt. Die Person konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Bopfingen, die mit einem Fahrzeug und sechs Wehrleuten vor Ort kamen, nur noch tot aus der Eger geborgen werden.

Durch die kriminalpolizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Person bereits seit mehreren Stunden verstorben war. Nachdem zunächst keine Todesursache festgestellt werden konnte, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen durch das Amtsgericht Ellwangen eine Obduktion des Leichnams angeordnet. Hierbei kristallisierte sich heraus, dass der 62-Jährige vermutlich selbstverschuldet in die Eger stürzte und dort ertrank. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden sind bisher nicht ersichtlich. (pol/fm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen