Über WhatsApp: Mütter um tausende von Euro betrogen

Altenriet / Bempflingen – Kreis Esslingen. Über den Messengerdienst WhatsApp haben Kriminelle am Mittwoch zwei Frauen aus Altenriet und Bempflingen um jeweils einen vierstelligen Bargeldbetrag betrogen.

Beide Frauen bekamen eine WhatsApp Nachricht von ihnen unbekannten Handynummern, in denen sich die Absender als deren Kinder ausgaben.

Die Betrüger gaukelten vor, dass die Handys kaputtgegangen seien und sie deswegen neue Rufnummern hätten. Zudem täuschten die Täter ausstehende Rechnungen vor, die dringend beglichen werden müssen.

Die Frauen überwiesen im Anschluss hohe Geldbeträge. Im Laufe des Tages flogen die Schwindel auf und sie verständigten die Polizei. Ob das Geld möglicherweise zurückgebucht werden kann, steht zum Teil noch aus. (pol/fs)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen