A81: Vollsperrung nach schwerem Unfall

Mundelsheim. Wegen eines schweren Verkehrsunfalls musste die Autobahn 81 in Richtung Heilbronn, kurz vor der Anschlussstelle Mundelsheim, am frühen Donnerstagabend für ca. eine Stunde gesperrt werden. Der 50-jährige Fahrer eines Daimler Vitos befuhr mit vier Insassen im Fahrzeug, gegen 18:05 Uhr, den rechten der drei Fahrstreifen.

Vermutlich aufgrund Sekundenschlafes kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, überfährt den dortigen Grünstreifen und wird im weiteren Verlauf zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er letztendlich an der Mittelleitplanke zum Stehen kommt. Durch den Aufprall wurde der 66-jährige Beifahrer schwer und ein 8- jähriges Mädchen leicht verletzt.

Die schwer verletzte Person musste von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Fahrer selbst sowie zwei weiteren Insassen wurden nicht verletzt.

Zur Unfallaufnahme und den anschließenden Reinigungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Heilbronn für die Dauer von einer Stunde gesperrt werden, wodurch sich ein Rückstau von ca. 7 Kilometern bildete. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entsteht wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 45.000 Euro. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen