Ehningen: Tatverdächtiger nach Wohnungseinbruch in in Haft

Nicht mit der plötzlichen Rückkehr des Wohnungsinhabers hatte ein 27-jähriger gerechnet, der am Samstag gegen 13:00 Uhr die Tür zu einer Wohnung im zweiten Stock eines Hauses in der Königstraße gewaltsam geöffnet und einen vierstelligen Bargeldbetrag entwendet haben soll.

Bei der Rückkehr des Wohnungsinhabers ergriff der Tatverdächtige die Flucht über das Treppenhaus, wurde aber von dem Anwohner verfolgt und mit Hilfe eines Zeugen gestellt und festgehalten.

Polizeibeamte fanden im Hinterhof des Hauses das gestohlene Bargeld zusammen mit mehreren verkaufsfertigen Portionen Marihuana auf. Die Durchsuchung des Mannes führte zur Sicherstellung von weiterem Bargeld, Joints und einer Feinwaage.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier Böblingen gebracht. In der dortigen Gewahrsamseinrichtung versuchte er sich mehrfach selbst zu verletzen und wurde daraufhin zunächst in einer psychiatrischen Einrichtung aufgenommen.

Am Sonntag wurde der gambische Staatsangehörige einem Haftrichter beim Amtsgericht Böblingen vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen ihn beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte und ihn in eine Justizvollzugsanstalt einwies. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.