Kornwestheim: 24-Jähriger leistet Widerstand

Wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte muss sich ein 24-Jähriger Mann verantworten, der am Dienstag gegen 08:00 Uhr im Salamanderpark Passanten angesprochen und belästigt hatte. Nachdem er kurz darauf in der Bahnhofstraße eine Frau verfolgt hatte, machten ihn Polizeibeamte aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung kurz darauf vor einem Geschäft im dortigen Bereich ausfindig.

Bei der anstehenden Personenkontrolle bedrängte er einen der Beamten und ließ sich auch durch Androhung von Zwangsmaßnahmen nicht davon abbringen.

Schließlich musste er mit Unterstützung einer zweiten Streifenwagenbesatzung zu Boden gebracht und gefesselt werden.

Bei der Widerstandshandlung zog sich der junge Mann Schürfwunden zu und war sichtlich erschöpft. Die Polizisten verständigten daraufhin den Rettungsdienst und der 24-Jährige wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Zuvor entschuldigte er sich aber für sein Verhalten. Auch zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. (pol/pm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.