Robert Bye / Unsplash

Stuttgart. Die Bundespolizei in Stuttgart hat eine positive Bilanz gezogen nach der Spielbegegnung zwischen Belgien und der Ukraine am 3. Spieltag der Gruppe E. Trotz des hohen Reisenaufkommens von etwa 10.500 Fans kam es nur zu zwei relevanten Vorfällen im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei.

Während der Anreise gab es einen Vorfall auf einer S-Bahn-Linie S60 nahe dem Bahnhof Maichingen. Gegen 12 Uhr kam es zu einer Körperverletzung, als ein 61-jähriger schottischer Fan von einem 40-jährigen Deutschen angespuckt wurde. Bundespolizisten alarmiert, fanden den mutmaßlichen Täter und unterzogen ihn polizeilichen Maßnahmen.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich während der Abreise, als ein Triebfahrzeugführer einer S-Bahn einen 43-jährigen ukrainischen Staatsangehörigen entdeckte, der entlang der Bahnstrecke zwischen den Haltestellen Neckarpark und Untertürkheim entlanglief.

Der Lokführer setzte eine Gefahrenbremsung ein und hielt den mit über zwei Promille alkoholisierten Mann bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten fest.

Der Haltepunkt Neckarpark musste zeitweise aufgrund des hohen Reisenaufkommens abgesperrt werden. Trotzdem verlief die An- und Abreise zum Spiel störungsfrei und friedlich. Die Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei erhielten Unterstützung von ukrainischen und belgischen Polizeikräften. (pol/mm)

Ein Gedanke zu „EM 2024 Stuttgart: Bilanz der Bundespolizei Belgien – Ukraine“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen