Ostalbkreis: Betrugsmaschen waren erfolgreich

Sachschaden im vierstelligen Bereich entstand einer 61-Jährigen durch einen bislang unbekannten Betrüger. Der Mann hatte sie am Sonntagabend gegen 18 Uhr angerufen und sich als Mitarbeiter ihrer Bank ausgegeben. Unter dem Vorwand, dass gerade aus dem Ausland ein Zugriff auf ihr Konto bemerkt wurde, bat er um die Nennung einer TAN.

Der Unbekannte setzte die Frau derart stark unter Druck, dass sie ihm tatsächlich eine derartige Transaktionsnummer durchgab.

Später bemerkte sie, dass von zwei ihrer Konten Bargeld abgebucht worden war. Bereits am Samstagnachmittag gegen 15.30 Uhr rief ein Unbekannter bei der Mitarbeiterin einer Tankstelle an und behauptete, dass es wohl Probleme mit dem Scanner der Tankstelle geben würde.

Zu „Überprüfung“ bat er die 19-Jährige, alle Google-Pay-Karten abzuscannen, diese anschließend zu öffnen und ihm die jeweiligen Codes durchzugeben. Gutgläubig kam die 19-Jährige diesem Ansinnen nach, wodurch der Tankstelle ein Schaden von rund 1400 Euro entstand.

Am Samstag erstattete auch eine 59-Jährige Anzeige, nachdem Unbekannte per WhatsApp Kontakt zu ihrem 85 Jahre alten Vater aufgenommen hatten und sich als dessen Sohn ausgegeben hatten. Die Betrüger forderten den Senior auf, mehr als 10.000 Euro durch insgesamt fünf Überweisungen zu tätigen. Glück im Unglück für den 85-Jährigen: die Bank stoppte drei der Überweisungen, so dass lediglich zwei ausgeführt wurden. Dennoch entstand dem Senior ein Schaden im vierstelligen Bereich. (pol/fs)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen