Renningen: Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Während eines Gewitters in der Nacht auf Montag schlug gegen 00:50 Uhr ein Blitz in den Kamin eines Mehrfamilienhauses im Ortskern von Renningen ein, wodurch der Dachstuhl in Brand gesetzt wurde. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr brannte der unbewohnte Dachstuhl komplett aus. Die darunterliegende Wohnung ist momentan aufgrund des Löschwasserschadens nicht bewohnbar. Die Bewohner dieser Wohnung kamen vorübergehend bei Bekannten unter.

Die restlichen Wohnungen konnten nach den Löscharbeiten wieder bezogen werden. Im Rahmen der Brandbekämpfung wurde zudem ein geparkter Pkw beschädigt.

Neben drei Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Leonberg waren die Feuerwehr Renningen sowie der Rettungsdienst mit starken Kräften im Einsatz. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. (pol/fg)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen