Mössingen: Schreckschusswaffe beschlagnahmt

Eine mitgeführte Schreckschusswaffe hat am späten Mittwochabend, gegen 22.30 Uhr, zu einem Polizeieinsatz in einem Lokal in Mössingen geführt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte ein alkoholisierter 38-Jähriger dort andere Gäste angepöbelt, wobei ein Zeuge die in seinem Hosenbund steckende Pistole bemerkte und die Polizei alarmierte.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen und Kräfte der Polizeihundeführerstaffel rückten daraufhin mit entsprechender Schutzausstattung an und nahmen den alkoholisierten 38-Jährigen in Gewahrsam. Die mitgeführte Pistole wurde beschlagnahmt. Weil der Mann zum Führen der Waffe keine Erlaubnis besitzt und er die Beamten während des Einsatzes fortlaufend beleidigt hatte, sieht er nun entsprechenden Strafanzeigen entgegen. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen