Sindelfingen: Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Aufgrund eines folgenschweren Irrtums hielt der 35-jährige Fahrer eines Fiat Ducato am Mittwoch gegen 07:45 Uhr im Kreuzungsbereich der Landesstraße 1183 (L1183, Calwer Straße) und Gottlieb-Daimler-Straße bei Sindelfingen seine Fahrspur für die Linksabbiegespur in Richtung der Kreisstraße 1073 (K1073) und fuhr im weiteren Verlauf bei vermeintlich grüner Ampel in die Kreuzung ein.

Dort kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden 31-jährigen VW-Lenker, der sich bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen zuzog. Der 35-Jährige war zunächst mit seinem Transporter aus Richtung Sindelfingen gekommen und wollte an der Kreuzung in Fahrtrichtung nach links in Richtung der K1073 abbiegen. Hierbei hielt er allerdings auf dem linken, der an dieser Stelle befindlichen beiden Geradeausspuren in Richtung der Bundesstraße 464 (B464) an und war der Meinung, dass er sich auf der Linksabbiegespur befand.

Als die Ampel für die Geradeausspuren auf „grün“ umschaltete, fuhr er in die Kreuzung ein, bog nach links ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden 31-Jährigen. Beim Aufprall schleuderte der VW etwa 180 Grad um die eigene Achse und kam im Kreuzungsbereich zum Stillstand, während sich der Transporter um 90 Grad drehte, gegen ein Verkehrsschild prallte und auf einer Verkehrsinsel zum Stehen kam. Durch die Kollision entstand ein großes Trümmerfeld. Der Rettungsdienst brachte den schwerverletzten 31-Jährigen in ein Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Die Sachschäden belaufen sich nach einer ersten Schätzung auf mindestens etwa 20.000 Euro. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Es bildete sich ein Rückstau im morgendlichen Verkehr. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen