Göppingen: Schwerer Motoradunfall nach gefährlichem Überholmanöver

Gegen 15 Uhr fuhr der der 47-Jährige Motorradfahrer von Hohenstaufen in Richtung Göppingen. In der kurvenreichen und unübersichtlichen Strecke überholte er zwei Fahrzeuge.

Eine 45-Jährige kam mit ihrem Mercedes entgegen. Als sie das Motorrad erblickte steuerte sie ihr Auto noch nach rechts. Der BMW-Fahrer prallte jedoch in die Seite des Mercedes. Der Motorradfahrer stürzte und kam in einer Leitplanke zum Liegen. Bei dem Unfall erlitt er schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Abschlepper kümmerten sich um die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro. Hinweis der Polizei: Missachten der Vorfahrt ist eine der häufigsten Ursachen schwerer Verkehrsunfälle und ist wie zu schnelles Fahren, Fehler beim Abbiegen und falsches Überholen auf Eile zurückzuführen.

Diese Ursachen machen etwa ein Drittel aller Unfälle aus. Dabei sei Eile im Straßenverkehr fehl am Platz. Wer auf Nummer sicher geht, fährt gelassen und ohne Hetze. Damit alle sicher ankommen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen