Tödlicher Arbeitsunfall in Renningen

Am frühen Mittwochmorgen hat sich ein 58-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall an der Laderampe eines Unternehmens in der Industriestraße tödliche Verletzungen zugezogen.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war ein Lkw-Fahrer gegen 03:25 Uhr mit einer Wechselbrücke rückwärts an das Tor der Rampe herangefahren.

Kurz vor Erreichen der Endposition trat der als Kontrolleur eingesetzte 58-Jährige aus noch ungeklärter Ursache und für den Lkw-Fahrer nicht zu erkennen zwischen Wechselbrücke und Tor und wurde dabei eingeklemmt.

Die polizeilichen Ermittlungen, in die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart auch ein Sachverständiger eingebunden wurde, dauern an. (pol/mj)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.