Zuffenhausen: Schwerer Raubüberfall nach vorgetäuschtem Autokauf

Stuttgart-Zuffenhausen: Drei unbekannte Männer haben am Sonntagnachmittag (07.08.2022) einen 42 Jahre alten Mann in der Zabergäustraße ausgeraubt und ihn schwer verletzt zurückgelassen.

Der 42-Jährige interessierte sich in einem Verkaufsportal für einen Mercedes Benz und traf sich deshalb gegen 16.30 Uhr mit den vermeintlichen Verkäufern vor einer Bäckerei am Arnulf-Klett-Platz.

Da das zu verkaufende Auto angeblich zehn Minuten von der Bäckerei entfernt stehen soll, stieg der 42-Jährige mit den drei Männern in einen schwarzen Nissan Qashqai mit Stuttgarter Kennzeichen.

Gemeinsam fuhren sie nach Zuffenhausen und kamen schließlich in der Zabergäustraße zum
Stehen, wo die Täter den Mann zunächst zur Herausgabe seines Bargeldes aufforderten. Nachdem der 42-Jährige darauf bestand, zuerst das Auto sehen zu wollen, schlug ihn einer der Täter, welcher auf der Rückbank neben ihm saß und raubte seine Bauchtasche in der sich mehrere Tausend Euro befanden.

Während der Beifahrer anschließend aus dem Auto stieg und die hintere rechte Tür öffnete, stieß sein Komplize den 42-Jährigen aus dem Fahrzeug. Anschließend schlug einer der Täter mehrfach mit einem Gegenstand auf den Kopf des Mannes.

Die Täter fuhren anschließend in unbekannte Richtung davon. Zeugen entdeckten den schwer verletzten Mann schließlich auf Höhe der Hausnummer 106 und verständigten den Notruf. Rettungskräfte brachten den 42-Jährigen anschließend zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus.

Bei einem der Täter handelt es sich um einen zirka 32 Jahre alten und 180 Zentimeter großen Mann mit kurzen schwarzen Haaren. Er hatte eine muskulöse Statur und Tattoos am rechten Oberarm. Außerdem war er mit einem schwarzen T-Shirt und einer blauen Jeans bekleidet.

Bei seinem Komplizen handelt es sich um einen zirka 36 Jahre alten und zirka 170 bis 175 Zentimeter großen Mann, mit schmaler Statur. Er hatte ebenfalls kurze schwarze Haare, außerdem einen langen schwarzen Bart. Er trug ein weißes T-Shirt und eine kurze schwarze Jeans.

Der dritte Täter ist zirka 28 Jahre alt und 170 bis 175 Zentimeter groß. Er hatte eine Glatze und ebenfalls eine schmale Statur. Der Mann trug ein buntes gestreiftes T-Shirt, eine blaue Jeans und Sportschuhe.

Zeugen, die Hinweise zu den Personen oder dem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden. (pol/ml)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen