Bad Cannstatt: Cannabis-Plantage entdeckt

Stuttgart-Bad Cannstatt: Polizeibeamte haben am Samstag in einer Wohnung an der Pragstraße eine Cannabis-Plantage entdeckt und den 47 Jahre alten Wohnungsnutzer festgenommen.

Die Beamten waren gegen 08.30 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden, nachdem ein Bewohner zuvor gemeldet hatte, dass aus der darüber liegenden Wohnung Wasser von der Decke tropfen würde. Nachdem die Polizeibeamten mehrfach erfolglos an der entsprechenden Wohnung geklingelt und geklopft hatten, alarmierten sie die Feuerwehr zur Öffnung der Wohnungstür.

Nach dem Öffnen vernahmen die Einsatzkräfte daraus deutlichen Marihuanageruch und stellten dort auch den 47-Jährigen fest, den sie festnahmen. In der Wohnung entdeckten die Beamten über 500 Cannabispflanzen in einer Aufzuchtanlage, die sie in der Folge beschlagnahmten.

Der 47 Jahre alte albanische Staatsangehörige wurde am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Die Ermittlungen dauern an. (pol/gd)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen