Stuttgart-Bad Cannstatt: Frau auf Bahnhofstoilette belästigt

Ein unbekannter Mann hat am Sonntagnachmittag eine 20 Jahre alte Frau am Bahnhof Bad Cannstatt belästigt. Der Unbekannte sprach die 20-Jährige gegen 15.20 Uhr am Bahnhof auf der Seite der Kegelenstraße an und fragte sie nach einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Als sie ihn abwies und anschließend auf die dortige Bahnhofstoilette ging, folgte er ihr offenbar und bedrängte sie verbal.

Er wartete bis sie wieder aus der Toilettenkabine kam und soll dann ihre Maske runtergezogen haben, um sie zu küssen. Während sie ihn von sich wegdrängte, soll er sie am Hals geküsst und an ihren Brüsten berührt haben. Die junge Frau flüchtete daraufhin in ein naheliegendes Geschäft, dessen Betreiberin die Polizei alarmierte. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Die 20-Jährige beschrieb den Mann als zirka 175 Zentimeter groß und etwa 25 Jahre alt. Er hatte dunkelbraune Haare mit einem Seitenscheitel, einen dunklen Hautton und einen kurzen, dunklen Vollbart.

Er soll einen rot-weißen Kapuzenpullover mit dunkelblauen Ärmeln sowie eine beige Hose und Schuhe mit einer weißen Sohle getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden. (pol/nk)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen