Sonnenbühl-Erpfingen: Tödlicher Fahrradunfall

Radfahrerin tödlich verunglückt Tödliche Verletzungen hat eine Radfahrerin bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagvormittag erlitten. Die 67 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem Pedelec gegen 11.30 Uhr den landwirtschaftlichen Beiweg neben der L 382 von Stetten herkommend in Richtung Erpfingen.

Zu dieser Zeit war ein 52 Jahre alter Mann mit Mäharbeiten an der Böschung der Landstraße beschäftigt. Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei nach, fuhr er hierbei mit einem Unimog rückwärts auf den Beiweg. Ob es im Anschluss zu einer Kollision mit der Radlerin kam oder nicht, muss noch ermittelt werden.

Die Frau stürzte hinter dem Fahrzeug zu Boden, wurde von dem Unimog überrollt und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie trotz sofortiger Reanimation kurze Zeit später an der Unfallstelle verstarb. In die Ermittlungen wurde ein Sachverständiger eingeschalten. (pol/se)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.