Vaihingen an der Enz: Bedrohung in Imbiss

Wegen Bedrohung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz gegen einen 46 Jahre alten Mann. Aufgrund von Schulden, die der 46-Jährige bei einem Imbiss in der Stuttgarter Straße angehäuft hatte, wurde er im Vorbeigehen von einem Mitarbeiter angesprochen. Hierauf reagierte der 46-Jährige ungehalten und machte sich zunächst davon, um kurz darauf mit einem Messer in der Hosentasche steckend zurück zum Imbiss zu kommen.

Er schrie den 32 Jahre alten Mitarbeiter über die Theke hinweg an und schlug die Glasscheibe der Auslagetheke mit der Hand ein. Weiterhin bedrohte er den 32-Jährigen und wurde von einem Zeugen daran gehindert, das Messer aus der Hose zu ziehen. Dem Besitzer eines benachbarten Gastronomieunternehmens gelang es den 46-Jährigen schließlich zu beruhigen, so dass er sich schließlich davon machte.

Zuvor legte er jedoch doch noch Bargeld auf die Theke. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Vaihingen an der Enz konnten den 46-Jährigen im Rahmen der Fahndung am Marktplatz antreffen. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Darüber hinaus entdeckten die Polizisten im Zuge der Kontrolle einen Joint bei dem Mann. Ihm wurde schließlich ein Platzverweis für den Marktplatz erteilt, den er befolgte. (pol/lm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.