Stuttgarter Weihnachtsmarkt: Vorfreude auf den Partystand

Am 23. November geht’s wieder los nach zwei Jahren Corona Pause

Brigitte Becker ist die Chefin vom Partystand, der immer beim Alten Schloss steht und den sprechenden Elch als Markenzeichen hat.

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Endlich wieder Weihnachtsmarkt, Glühwein, Lebkuchen und romantische Vorweihnachtsfeeling, nach zwei Jahren Corona Pause geht es am 23. November wieder rund. Blockhaus-Feeling und Glühwein in allen Varianten – Der Partystand am Alten Schloss mit dem sprechenden Elch auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist beliebt. Hier treffen sich die gut gelaunten Leute jeden Alters um gemeinsam Spaß zu haben. Etwas abseits vom Hauptbetrieb gelegen, Richtung Karlsplatz am Alten Schloss, sticht der Stand aus der Menge heraus.

Hier treffen sich die Partypeople aus aller Welt. Vor allem aus der Schweiz und Österreich sind viele junge Gruppen vor Ort.

Regelmäßig ist Stuttgart Journal vor Ort um die Stimmung einzufangen. Es ist eine Art mobile Kneipe. Hier stärkt man sich für das Schlendern auf dem Markt.

Hier noch ein Video als visuelle Vorfreude:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen