Neue Hoffnung für den Alicensteg in Esslingen

Die beliebteste Fußgängerbrücke in der Mittelalterstadt steht vor der Rettung

Der Radschnellweg liefert neue Hoffnung für alle Fans des Alicenstegs. Die Märchenhaft anmutende Brücke ist Teil der geplanten Radstrecke von Plochingen nach Stuttgart.

Von Alexander Kappen

Esslingen. Der Alicensteg, eine Fußgängerbrücke vom Stadtteil Zollberg hin zum Merkelpark in Esslingens Stadtmitte. Die Brücke führt über die Bundesstraße 10Wie fast alle anderen Fußgängerbrücken soll auch der Alicensteg abgerissen werden.

Zu brüchig sei die Brücke geworden, meinen Experten. Anders sieht dies die Bürgerinitiative zur Rettung des Alicenstegs. Dies sei für den Esslinger Gemeinderat nur ein Vorwand, um die Brücke verschwinden zu lassen und so Kosten für die Reparatur zu sparen.

Der geplante Radschnellweg von Plochingen nach Stuttgart gibt nun neuen Anlass zur Hoffnung für den Steg. Der Gemeinderat sieht vor, den Weg über den Alicensteg laufen zu lasssen. So umgeht man den Merkelpark mit Plan B für den Radschnellweg. Nun braucht man wohl den Alicensteg doch noch in der Stadt. Und alle Nostalgiker und Liebhaber der märchenhaften Brücke hinauf in den Naturdschungel von Zollbergs grüner Ecke haben Grund zum Jubeln…


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen