Radschnellweg von Plochingen nach Stuttgart rückt noch näher

Symbolbild

Stuttgarts Regierungspräsident Wolfgang Reimer macht Zusage zu Wernauer  Abschnitt

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Der geplante Radschnellweg von Plochingen nach Stuttgart führt auch durch Wernau. Dort besteht er zurzeit nur aus einem Schotterweg. Den besser zu pflegen, hat Regierungspräsident Wolfgang Reimer nun zugesagt. Das Wasserwirtschaftsamt wird sich darum kümmern.

Die Stadt Plochingen wehrt sich dagegen gegen eine Streckenführung durch den Plochinger Landschaftspark Bruckenwasen. Man wünscht eine südliche Umgehung des Parks.

Man befürchtet einen Eingriff in den Naturschutz durch die schnellen Flitzer auf ihren Elektro-Rädern und ihren farbigen Radtrikots. Auch der Stuttgart Journal Reporter ist schon von Esslingen nach Stuttgart auf zwei Rädern geflitzt. Allerdings hat ihm der schlechte Zustand mit vielen Aufbrüchen und Wurzelverformungen des Wegs nicht gefallen. Das will man nun beim Bau des Radschnellwegs ändern.

Es gibt noch viel zu klären, denn auch Esslingen will nicht mitmachen bei den Plänen des Neckartalradschnellweges. Die geplante Route des Regierungspräsidiums stößt auf Ablehnung. Der Verlauf zwischen Merkelpark und Altbach ist nicht gewünscht in Esslinger Kreisen. Eine Alternativroute am südlichen Neckarufer hat man als Alternative vorgeschlagen. 

Auch der Nabu, der BUND und der Esslinger Arbeitskreis des Landesnaturschutzbundes (LNV) kritisieren die Eingriffen in die Natur durch den Radweg. Es gibt noch viel zu klären…


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen