Feuerbacher Kirbe findet statt – Trotz Corona

Symbolbild: pixabay / sick-street-photography / cc0-

Vom 11. bis 13. September feiert der Musikverein Stadtorchester Feuerbach wieder

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Feuerbach. Die Corona-Verordnung des Landes erlaubt es – Die Feuerbacher Kirbe findet statt. Vom 11- bis 13. September wird auf dem Feuerbacher Festplatz wieder groß gefeiert.

Von 11 bis 22 Uhr. Im letzten Jahr musste die Kirbe noch ausfallen. Veranstalter ist die Märkte Stuttgart GmbH, die für den Musikverein Stadtorchester Feuerbach die Kirbe ausrichten wird.

Einlasskontrollen, nur ein Eingang an der Kärntner Straße und die 3G-Regel (Geimpfte, Genesene, Getestete) sollen für Corona-Sicherheit sorgen. Zudem gilt Maskenpflicht.

Auf ein Festzelt wird verzichtet. Der Biergarten mit seinen 500 Sitzplätzen wird stattdessen genutzt. 

Eine Bühne wird aufgebaut. Fahrgeschäfte werden zudem aufgebaut werden. Der Krämermarkt findet statt, allerdings nur halb so groß wie sonst. Ein Flohmarkt des CVJM ist auf dem Wilhelm-Geiger-Platz aktiv.

Der verkaufsoffene Sonntag, eine Kirbe-Tradition, wird eine Fortsetzung finden. Die Einkaufsmeile auf der Stuttgarter Straße und Umgebung öffnet teilweise ihre Geschäfte. Zwei alte Porsche-Traktoren sorgen auch wieder für Gaudi und bringen Gäste aufs Festgelände in den Ortskern.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.