Neu auf dem Wasen: Freifallturm Hangover

Zurzeit strömen die Massen wieder auf den Wasen. Es gibt einige Neuheiten auf dem diesjährigen Cannstatter Volksfest. Dazu gehört das Fahrgeschäft Hangover.

Von Alexander Kappen

Es geht 40 Meter in die Tiefe – Die Fahrgäste kreischen. Aber das war erst die Aufwärmphase des Freifallturms Hangover. Insgesamt 85 Meter geht es dort im freien Fall Richtung Boden. Damit ist Hangover der höchste transportable Freifallturm der Welt. Neben dem rasanten Fall aus 85 Metern bietet dieser noch mehr.

Der Turm, der seine Premiere im Juli feierte, verfügt über eine drehbare Gondel, die an verschiedenen Punkten angehalten und ausgeklinkt werden kann.
Damit erleben die Fahrgäste gleich zwei Dinge auf einmal für ihr Geld: Nervenkitzel beim freien Fallen und eine tolle Aussicht auf das Wasengelände während der Gondelfahrt.

Zu finden ist der Freifallturm leicht: Er befindet sich fast genau in der Mitte des Volksfestes – gleich vor dem Festzelt Fürstenberg.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen