Rotlichtviertel Stuttgart: Drogenhandel auf offener Straße

Symbolbild: snazz_de / freeimages.com

An Schulen werden Heroinspritzen gefunden, Drogensüchtige laufen high herum

SPD-Bezirksbeirat Heinrich-Hermann Huth berichtet von skandalösen Zuständen.

Von Alexander Kappen

Stuttgart. SPD-Bezirksbeirat Heinrich-Hermann Huth klagte einer lokalen Zeitung sein Leid: „Die Händler und die Kundschaft von Betäubungsmitteln machen ihre Geschäfte zur Zeit sehr massiv und öffentlich im Viertel“. Die Jakobsschule, die sich im Leonhardsviertel befindet klagt über immer mehr Spritzen auf dem Schulhof, so Huth.

Aufgrund von Presseberichten konnte man verfolgen, dass in letzter Zeit vermutlich immer mehr Drogen nach Stuttgart gelangen. Irgendwie müssen die dann auch wieder auftauchen auf dem Markt…

Geschäfte, die sich im Leonhardsviertel befinden klagen über Kundenrückgang, weil die schlicht und einfach von dem offenen Drogenhandel und den highen Drogensüchtigen, die auf offener Straße herumlaufen, abgeschreckt werden. Anwohner verlangen laut Huth auch mehr Polizeipräsenz im Viertel. Die Stuttgarter Polizei bestätigte gegenüber einer lokalen Zeitung: „Wir haben das Leonhardsviertel auf dem Schirm“. Man kontrolliere regelmäßig dort.

Der Stuttgart Journal Reporter findet, dass Drogen ein gesellschaftliches Problem sind. Man kann von der Polizei nicht verlangen, dass sie jedes gesellschaftliches Problem löse. Hier sind eventuell auch die Bürger gefragt. Oder es gibt auch noch die Möglichkeit, seinen Wohnort zu wechseln. Wer im Rotlichtviertel Ruhe und Frieden erwartet, hat sowieso einen Denkfehler begangen, findet der Reporter.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen