Esslingen: Kultur Festival mit 24 Events

Theatergruppe Kunstdruck

Demnächst feiert ein Event seine Premiere in der Mittelalterstadt. Am 23. Juli treten mehr als 100 Künstler auf der Region Stuttgart auf sieben Spielstätten in ganz Esslingen aus.

Von Alexander Kappen

Esslingen. Die Kulturszene der Stadt ganz nahe an Stuttgart hat sich vernetzt und will gemeinsam am Samstag, dem 23. Juli ein riesiges Event auf die Beine stellen. Bei dem Kultur-Festival werden über 100 Künstler aus der Region bei 24 Events an sieben Spielstätten auftreten. Das Programm besteht dabei aus Live-Musik, Theater mit Spontan-Einlagen, Puppenspiel, Lyrik und Poetry Slam. Dabei sollen die Jugendliche und Erwachsene, die bisher eher „Kulturmuffel“ waren für die Kultur begeistert werden. Und natürlich soll ein Austausch der Kulturschaffenden der Region entstehen und gemeinsam auch in Zukunft noch das eine oder andere Projekt auf die Beine zu stellen.

Hauptverantwortlich für das Event ist die Württembergische Landesbühne. Deren Abteilung Theaterpädagogik hat die lokale (auch im Raum Stuttgart) Kulturszene nach jungen Talenten abgesucht und ist fündig geworden. Los geht es am 23. Juli um 16.30 Uhr im Hinterhof des Kulturbetriebs „Komma“.

Die „Jungblutdramatiker“ (eine Gruppe Jungschauspieler) treten im Großen Saal um 18.20 Uhr auf. Im kleinen Saal spielt die Band „Fiasko Bay“ aus Stuttgart Livemusik und zwar eine Mixtur aus Akustik, Rap, Hip-Hop und Beatboxing. Zwei DJs sorgen dann ab 20.20 Uhr im Komma-Hinterhof für einen gelungenen Ausklang. Auch die Württembergische Landesbühne dient als Event-Ort. Am Blarerplatz hat man eine mobile Bühne aufgebaut, auf der gutverdauliche Kurz-Theaterstücke – jeweils nur 20 Minuten lang- präsentiert werden.

Für die kulinarische Verpflegung sorgt ein Esslinger Caterer an zwei Stationen in der Stadt. Die Finanzierung von 25 ooo Euro gelang über zahlreiche Sponsoren der Region. Das Bändchen für den „All-Inclusive“-Eintritt kostet für Besucher unter 22 Jahren fünf Euro, für Ältere zehn Euro. Weitere Infos im Netz.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen