Jens-Zehnder / Pixelio

Der Countdown läuft! Nur noch wenige Tage bis zum Start der Europameisterschaft 2024 in Stuttgart. Nach dem kommenden Start am Freitag eröffnet auch die EM-Stadion-Gala in Stuttgart am Sonntag 16. Juni 2024 mit dem Spiel Slowenien gegen Dänemark. Wir freuen uns auf die kommenden Tage des Fußball-Festivals in der Schwäbischen Metropole.

Die Landesregierung und die Stadt Stuttgart freuen sich auf die Gastgeberrolle bei der UEFA Europameisterschaft (EM) 2024 und sehen in der Veranstaltung eine große Chance, das Image von Baden-Württemberg und der Stadt zu verbessern.

Mit einer Vielzahl an Projekten und Veranstaltungen will man die gesteigerte Außenwahrnehmung des Events nutzen, um das Land noch besser zu positionieren. So soll ein Imagefilm namhafte Persönlichkeiten aus Baden-Württemberg zu Wort kommen, um die Vielfalt und das Potenzial des Landes zu präsentieren.

Die Stadt Stuttgart bereitet sich auf die Ankunft von etwa 2 Millionen Gästen vor und plant Empfänge anlässlich bestimmter Spiele. Zudem richtet das Kultusministerium gemeinsam mit den baden-württembergischen Fußballverbänden Mini-EM-Grundschulcups aus, um Kinder und Jugendliche für das Turnier und den Sport insgesamt zu interessieren.

EM 2024 – Spiele in Stuttgart

Die Europameisterschaft 2024 wird in Stuttgart insgesamt 5 Spiele austragen. Am Sonntag, dem 16. Juni 2024, treten Slowenien und Dänemark gegenüber, während am Mittwoch, dem 19. Juni 2024, die deutsche Fußballnationalmannschaft gegen Ungarn antritt.

Am Sonntag, dem 23. Juni 2024, spielen Schottland und Ungarn um den nächsten Erfolg. Einen Tag später, am Mittwoch, dem 26. Juni 2024, messen sich Belgien und Ukraine ihre Kräfte. Im Viertelfinale, das am Freitag, dem 5. Juli 2024, stattfinden wird, könnte die deutsche Mannschaft erneut auftreten – wenn sie bis dahin erfolgreich gewesen ist.

„Die Europameisterschaft ist eine große Chance, Baden-Württemberg auf nationaler wie auch auf europäischer Ebene zu präsentieren. Wir freuen uns sehr auf die vielen Gäste aus dem In- und Ausland, interessante Begegnungen und eine Menge spannende Spiele“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Die EM 2024 wird nicht nur positive Effekte für die Wirtschaft von Baden-Württemberg haben, sondern auch dazu beitragen, dass es uns gemeinsam gelingt, Fußballfans auch zu Baden-Württemberg-Fans zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen