Unfall in Stuttgart-Süd: Drei junge Männer lebensgefährliche verletzt

Bei einem Unfall im Viereichenhautunnel haben am frühen Montagmorgen drei junge Männer lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der 21-jährige Audi-Fahrer war gegen 0.30 Uhr mit zwei Mitfahrern, einem 19-Jährigen sowie einem 22-Jährigen, auf der Bundesstraße 14 in stadtauswärtiger Richtung unterwegs.

Nach dem Heslacher Tunnel soll er Zeugenaussagen zufolge rapide beschleunigt und kurz vor dem Viereichenhautunnel offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben: Nachdem er die dortige Verkehrsinsel überfahren hatte, kollidierte er auf beiden Seiten mit den Tunnelwänden, wobei das Fahrzeug offenbar auf dem Dach landete und noch über 100 Meter weiterrutschte.

Die Feuerwehr musste die jungen Männer zunächst aus dem Auto befreien, bevor Rettungskräfte die drei Verletzten in Krankenhäuser brachten. Der 19 Jahre alte Mitfahrer schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Nach einem ersten Gutachten soll der 21-Jährige mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an. (pol/gm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen