Ein 57-jähriger Motorradfahrer erlag am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A81 bei Leonberg seinen schweren Verletzungen.

Der 57-Jährige fuhr auf der zweispurig ausgebauten Überleitung von der Bundesautobahn 8 aus Richtung München kommend auf die Bundesautobahn 81 in Richtung Heilbronn. Mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über das Motorrad und kollidierte mit einem Leitpfosten.

Dadurch stürzte der 57-Jährige von seinem Kraftrad über die Leitplanke und erlitt tödliche Verletzungen. Für die Unfallaufnahme und Bergungs- sowie Reinigungsarbeiten musste die Fahrbahn bis etwa 01.30 Uhr voll gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg war mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort, die Autobahnmeisterei Ludwigsburg mit drei Fahrzeugen und vier Einsatzkräften. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen