Mettingen: Hanns-Martin-Schleyer-Brücke ab Juni 2023 wieder frei

Zurzeit ist die Durchfahrt vom Esslinger Stadtteil Mettingen nach Weil gesperrt

Die Kosten für die Sanierung der Brücke liegen bei 27 Millionen Euro.

Von Alexander Kappen

Esslingen. Der Stuttgart Journal Reporter muss zurzeit immer außen herum fahren, wenn er nach Weil will, zum Beispiel zum Lokal „Schrebergarten“, wo er rumänische Küche mehrmals getestet hat. Grund: Die große Hanns-Martin-Schleyer-Brücke wird zurzeit saniert. Die alte war nicht mehr verkehrssicher. Stolze 27,2 Millionen Euro kostet das Projekt.

Täglich waren 16 500 Fahrzeuge (!) über die Brücke gerollt. Sie war eine wichtige Verbindung über den Neckar zur B 10. 1964 war sie erbaut worden. Die Bauleitung beruhigt die Bürger, es sei mit keinerlei Mehrkosten zu rechnen. Im Juni 2023 sei mit der Wiedereröffnung zu rechnen. Betonfertigteil sollen die Kosten und die Bauzeit verkürzen. Die sogenannte „Balkenbrücke“ liegt bereits auf den Pfeilern und ist verschweißt. Es folgen nun noch Arbeiten unter anderem zum Korrosisionsschutz.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen