175. Cannstatter Volksfest: Für Sicherheit ist gesorgt

Die Wasenwache und das Team des Deutschen Roten Kreuzes sorgen für ein gutes Gefühl

Man hat Erfahrungen gesammelt von früheren Wasen-Events her und das zweitgrößte Volksfest der Welt soll sicher sein. 

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Bad Cannstatt. Ausgefeilte Konzepte haben sich Polizei und Rettungskräfte für das 175. Cannstatter Volksfest einfallen lassen. Damit der Gast bei Alkoholorgien, lauter Musik und Menschenmassen trotzdem sicher fühlen kann.

Die Polizei hat wieder eine Wasenwache vor Ort eingerichtet. Die temporäre Polizeistation umfasst Dutzende Beamte, die vor Ort als Ansprechpartner und „schnelle Einsatztruppe“ agieren.

An den Eingängen werden Rucksäcke und größere Taschen kontrolliert. Damit niemand Waffen oder ähnliches hineinschmuggeln kann. Der gesamte Cannstatter Wasen ist Video überwacht. Polizeibeamte sind unterwegs als „Wasenstreife“ – auch in zivil.

Die Polizei wird „Alkoholtestkäufe“ von Jugendlichen durchführen lassen. So wird garantiert, dass Minderjährige nicht an Bier und ähnliches gelangen. Potentielle Opfer von Taschendieben werden angesprochen und gewarnt von Polizeibeamten. Die Wasenwache ist unter Telefon 0711/89908000 zu erreichen.

Während des Cannstatter Volksfest 2022 steht das Deutsche Rote Kreuz mit der Erste-Hilfe-Station, Einsatzwagen, Medizinern und Sanitätern zur ärztlichen Erstversorgung auf dem Volksfest bereit. Die Sanitäter kann man im Wasengebäude des Veranstalters „in.Stuttgart“ und unter der Telefonnummer 0711/8496768 zu erreichen.

Beim Deutsche Rote Kreuz gibt es sogar auch eine Kindersammelstelle und Wickelmöglichkeiten für Babys zum Cannstatter Volksfest 2022. Zu erreichen ist sie unter der Telefonnummer 0711/8496768.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen