Stuttgart Sauber gemacht am World Cleanup Day

Nikiko / Pixabay / CC0

Sieger-Schecks: Am besten geputzt haben die Stadtteile Münster, Vaihingen und Plieningen

Von Alexander Kappen

Stuttgart. Am Samstag, den 18. September war der „World Cleanup Day“. Stuttgart putzte seine Stadtteile. „Let´s putz connect“ hieß die groß angelegte Aktion – „Putzen verbindet“ übersetzt.

Viele Vereine und städtische Institutionen unterstützten die Aktion. Mountainbiker des Deutschen Alpenvereins beseitigten Müll am Kräherwald, im Westen arbeiteten Bürger mit Müllsäcken und Müllklemme, im Süden putzte das Stuttgarter Cleanup-Netzwerk.

Der Stuttgarter Abfallwirtschaftsbetrieb unterstützte die Aktion mit Werkzeug. Auch der VfB Stuttgart war mit Präsident Claus Vogt, Chef-Manager Thomas Hitzlsperger und Maskottchen „Fritzle“ unterwegs in Cannstatt. Der Sieger-Scheck von 4000 Euro ging an den Stadtteil Münster.

Bezirksvorsteherin Renate Polinski Nahm den Scheck gemeinsam mit einer Schulklasse entgegen. Das Geld soll natürlich dem Wohl des Stadtteils zugute kommen.

3000 Euro ging an Plieningen. 2000 Euro an Vaihingen. In diesen Stadtteilen wurde am meisten Müll weggeräumt. Natürlich geht hier ein Lob an alle beteiligten Helfer und Stadtteile. So wurde Stuttgart wieder seinem Ruf als „sauberste Stadt Deutschlands“ gerecht – findet jedenfalls Stuttgart Journal!

Alle putzten natürlich mit Maske und Abstand. Das Preisgeld hatte der Förderverein Sicheres und Sauberes Stuttgart, der AWS (Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart) und das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Stuttgart gespendet.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen