Pixabay / gemeinfrei

Die Arbeit der SportRegion Stuttgart trägt beeindruckende Früchte. Beim Jahresbericht im Wirtschaftsausschuss des Verbandes Region Stuttgart lobten die Regionalräte das große Engagement und die eindrucksvolle Arbeit der SportRegion.

Auch das Anliegen des Vorsitzenden Matthias Klopfer, eine „Erhöhung unserer finanziellen Mittel zu bekommen“, um die Arbeit zu vertiefen, fand fraktionsübergreifende Zustimmung. Von welchem Betrag dabei die Rede ist, soll bei den Beratungen über den Haushalt 2016 diskutiert werden. Von einer „wesentlichen gesellschaftspolitischen Aufgabe“, sprach Dr. Wolfgang Häfele  (CDU).

Als „hervorragend, wertvoll und vorbildlich“, bezeichnete Jörg Becker (Grüne) die Arbeit. Die  SportRegion leiste einen wichtigen „integrativen Beitrag“. Diesen Aspekt betonte auch Harald Raß (SPD) in seinem Statement.

Gerd Maisch (Freie Wähler) sieht die Arbeit der SportRegion ergänzend zum kommunalen  Engagement. Friedhelm Hoffmann (Linke) stellte fest, dass die SportRegion „mit relativ geringen Mitteln“ eine große Breite und Tiefe im Sport erzielt. Ulrich Deuschle (Innovative Politik) regte an, mehr kritische Themen aufzugreifen. Mit einem Zuschuss von derzeit 250.000 Euro jährlich finanziert der Verband Region Stuttgart professionelle Strukturen der SportRegion.(red/mj)

Ein Gedanke zu „Mehr finanzielle Unterstützung der SportRegion Stuttgart“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von rein technischen Cookies zu. Wir verwenden keine Marketing- oder Analyse Cookies. Wir interessieren uns nämlich nicht für dein Surfverhalten. Andere hingegen schon. Deswegen werden iframes, eingebettete Videos und Scripte nicht angezeigt, solange du nicht auf "Akzeptieren" drückst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen