Schönaich: Leichtverletzter Polizist nach Angriff durch 32-Jährigen

Nachdem ein 32-Jähriger am Donnerstag gegen 19:15 Uhr denNotruf wählte und es aufgrund sprachlicher Barrieren nicht möglich war, den Grund zu erfragen, begaben sich Polizeibeamte in den Mahdenwiesenweg in Schönaich.

Dort trafen sie auf den Anrufer, der in Arabisch schreiend auf der Straße stand. Der aufgebrachte 32-Jährige ging dabei immer wieder auf die Beamten zu. Als er nach Aufforderung zunächst seinen Ausweis aushändigte und der entgegennehmende Beamte mit dem Ausweis wieder einen Sicherheitsabstand einnehmen wollte, ging der 32-Jährige den Polizisten unvermittelt an.

Mehrere Beamte mussten den Mann überwältigen und unter erheblichem Kraftaufwand mit Handschließen fesseln. Er wurde anschließend in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Bei der Widerstandshandlung wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. (pol/mt)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.