Tödlicher Unfall Bopfingen: Möglicherweise illegales Autorennen

Wie bereits am vergangenen Sonntagmorgen berichtet, ereignete sich auf der B29 zwischen Bopfingen und Trochtelfingen am Samstagabend um kurz vor 20Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein 58-jähriger Mann tödlich verletzt wurde.

Unmittelbar vor dem folgenschweren Unfall fielen der spätere Unfallverursacher und ein bis dato unbekanntes weißes Fahrzeug durch gefährliche Überholmanöver und deutlich überhöhte Geschwindigkeit auf.

Durch die Polizei konnte nun der Fahrer des gesuchten weißen PKW ermittelt werden. Es handelt sich hierbei um einen 20-jährigen jungen Mann, welcher mit einem Ford Fiesta unmittelbar hinter dem Verursacherfahrzeug fuhr und ebenfalls durch gefährliche Überholmanöver auffiel.

Der 20-Jährige hielt unmittelbar nachdem Unfall kurz an der Unfallstelle an, war jedoch beim Eintreffen der Polizeinicht mehr vor Ort. Durch die Polizei wurde deswegen ein Zeugenaufruf veröffentlicht. Den beiden jungen Fahrern wird nun die Beteiligung an einem illegalen Autorennen vorgeworfen.

Aus diesem Grund wurden von den Beiden bereits die Führerscheine vorläufig sichergestellt.Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und der Verkehrspolizeiinspektion des PP Aalen dauern an.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.