Eisplatten fallen von Laster: Zwei beschädigte Autos

A7 / Heidenheim: Gegen 7.30 Uhr fuhr der 41-Jährige mit seinem Sattelzug auf der A7 in Richtung Süden. Auf Höhe Heidenheim löste sich vom vorausfahrenden Sattelzug eine Eisplatte. Die flog gegen die Sonnenblende des MAN und beschädigte diese. Der vorausfahrende Laster bemerkte das wohl nicht und fuhr weiter. Der 41-Jährige hatte sich jedoch kein Kennzeichen gemerkt. Zurück blieb ein Schaden von etwa 500 Euro. (UL) Auf der B30 war ein 33-Jähriger in Richtung Biberach unterwegs. Bei Wiblingen flog von einem Laster eine Eisplatte herunter. Der Fahrer des Fiat bremste noch stark. Dennoch prallte die Eisplatte auf das Dach des Fiat.

Der 33-Jährige notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die hat die Ermittlungen nach dem Fahrer des Lkw aufgenommen. Am Fiat entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Der Winter stellt hohe Anforderungen an Fahrzeuge und deren Fahrer. Denn bei Temperaturen um den Gefrierpunkt entstehen besondere Gefahren. Fahrer von Lastern und Transportern müssen vor der Abfahrt das Fahrzeug prüfen und darauf achten, dass von ihm keine Gefahren ausgehen. Eine solche Gefahr kann aber gerade von den großflächigen Dächern ausgehen, wenn sich dort Schnee sammelt oder größere Wassermengen zu Eisplatten gefrieren. Diese Eisplatten können für Andere lebensgefährlich werden, da sie durchaus geeignet sind, Fahrzeugscheiben zu durchschlagen. Aber auch durch herabfallende Platten ausgelöste Ausweichmanöver sind gefährlich und können zu Unfällen führen. Gefährliche Dachlasten wie Schnee und Eis müssen deshalb vor Fahrtantritt entfernt werden. Autofahrer sollten bei entsprechenden Witterungen damit rechnen, dass Ihnen von einem vorausfahrenden Lkw eine Eisplatte entgegenkommen kann. Aus diesem Grund sollten sie ausreichend Abstand halten und nach Möglichkeit auf ein Überholen verzichten. Grundsätzlich muss jeder Kraftfahrzeugführer sein Fahrzeug eis- und schneefrei halten. Bei einem Unfall drohen dem Fahrer bis zu 120 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg oder eine Strafanzeige.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.