Angriff in Feuerbach: 17-Jährige durch Feuerwerkskörper schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am 27.11.2020 an der Föhrichstraße ereignet hat und bei dem eine 17 Jahre alte Jugendliche, mutmaßlich durch Feuerwerkskörper, schwer verletzt worden ist.

Die 17-Jährige saß gegen 17.45 Uhr an der Haltestelle Sportpark, als ein Unbekannter vom gegenüberliegenden Bahnsteig aus einer Gruppe Jugendlicher heraus einen Feuerwerkskörper in Richtung der 17-Jährigen warf.

Der Feuerwerkskörper verfing sich am Socken des Mädchens und verletzte es schwer. Als ein Zeuge die Jugendlichen auf ihr Verhalten ansprach, flüchteten sie. Rettungskräfte brachten die 17-Jährige in ein Krankenhaus. Der Täter hielt sich in einer Gruppe von etwa sechs bis acht Personen auf, die im Alter von zirka elf bis 16 Jahren waren.

Er trug einen weißen Kapuzenpullover. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Gruppe zwischen 17.30 Uhr und 17.35 Uhr aus einer Stadtbahn, die in Richtung Gerlingen fuhr, ausstieg. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903800 an das Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu wenden. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.