Bummel durch Stuttgarts Lockdown-Innenstadt

Nicht viel los aber dann plötzlich Polizei-Einsatz am Charlottenplatz

Von Alexander Kappen 

Stuttgart. Der Stuttgart-Journal-Reporter bummelte gestern auf der Suche nach einem Thema durch Stuttgarts Innenstadt am zweiten Tag des zweiten Corona Lockdowns.

Der Weihnachts-Ersatzmarkt „Adventszauber“ ist auch dicht, sodass außer einzelnen Imbiss-Buden und Drogeriemärkte nichts geboten war. Auch Straßenkünstler warne nicht zu sehen.

Stattdessen lauerte die Polizei an jeder Ecke und überprüfte das Tragen der Masken. „Werter Herr, bitte setzen Sie ihre Maske auf“, teilten sie einen Spaziergänger dicht vor mir mit. Brav kam dieser der Aufforderung nach.

Tausende flanierten durch die Innenstadt allerdings waren es eher Spaziergänge und keinerlei Shopping. Am Charlottenplatz dann kam Bewegung in die Sache. Blaulicht signalisierte dem Reporter eine Story. Flugs zückte ich meine Videokamera und nahm den Vorgang auf.

Ein BMW wurde durchsucht, der Fahrer war weg. Die Polizeibeamte ließen mich nach meinem „Presse“ filmen. Gerüchte gingen um von wegen offenem Haftbefehl.

Hier das Video wie immer im Netz:


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.