„Adventszauber“ als Weihnachtsmarkt-Ersatz

Noch bis 9. Januar weihnachtet es auf dem „Corona-Weihnachtsmarkt“

Von Alexander Kappen 

Stuttgart. 33 Hütten und Buden sind in der Innenstadt aufgebaut. Dort wo normalerweise der Weihnachtsmarkt erstrahlt. Nun in Corona-Zeiten gibt es den „Adventszauber“. „Immerhin etwas“ wie mir die Besucher verraten. Wir waren wieder mit der Videokamera unterwegs.

Der „Adventszauber Stuttgart“ soll in Corona-Zeiten ein bisschen Weihnachtsmarkt-Flair in die Stuttgarter Innenstadt bringen. Bis zum 9. Januar werden die 33 Hütten und Stände verteilt über mehrere Straßen in der Stuttgarter Innenstadt öffnen. 

Die Stände stehen in der unteren Königsstraße zwischen Arnulf-Klett-Passage und Bolzstraße, auf der städtischen Fläche des Schloßplatzes, auf der Kirchstraße, dem Marktplatz dem Kronprinzplatz und in der Eberhardstraße zwischen der Hirschstraße und der Tübinger Straße.

Passanten können dort zum Beispiel Maroni, gebrannte Mandeln, Magenbrot oder Schokofrüchte kaufen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 21 Uhr, Heiligabend und Silvester von 10 bis 17 Uhr.

Hier das Video dazu auf unserem beliebten YouTube Kanal:


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.