Stuttgart Story in Corona Zeiten: Wirt Branko

gastwirt branko und ehefrau marianna habek

Teil 65. In unserer neuen exklusiven Reihe berichten wir von außergewöhnlichen Stuttgartern. Ihre Geschichten, ihre Ansichten und natürlich ihr Bild in der Stuttgart Story

Von Alexander Kappen 

Stuttgart-Obertürkheim. Branko Habinek ist Wirt von der Kneipe „Schwabentreff“. Der kroatische Gastronom war früher Fischer in seiner Heimat. Er macht sich Sorgen um seine Kneipe: „Wenn wir jetzt wieder zusperren müssen, weiß ich nicht ob ich finanziell über die Runden komme“.

Die Corona Zeit im März hatte er genutzt, um sein Lokal zu renovieren. Nun erstrahlt es in neuem Glanz: Bläuliche Farbe überall, maritimer Meer-Flair. Sky Sport und damit die VfB-Spiele live hat er abgeschafft – „zu teuer“ wie er meint. Zudem hat er seine Getränkepreise erhöht. Zwei neue junge Kellnerinnen, die eine sehr hübsch (Alexandra), die andere sehr nett (Franzi), sorgen für neuen Wind in der Obertürkheimer Pinte.  

Nun war die Kneipe gerade dabei neue Gäste zu finden und sich finanziell zu erholen. „Jetzt kommt wieder der Scheiß mit dem Zusperren“, regt sich Branko auf und zockt zur Entspannung eine Runde am Automat (dort findet man ihn häufig).

Legendär sind auch die Silvesterpartys im „Schwabentreff“. Branko fertigt dafür immer extra ein reichhaltiges, leckeres kroatisches Buffet an. Ob es in diesem Jahr eine Sause zur Jahreswende geben wird, das steht in den Sternen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.