Waiblingen: Sleeping in my car – Wenn das Date nicht nach Plan verläuft

Ein Anrufer meldete am Dienstagmorgen kurz vor 5:00 Uhr, dass im Wildtaubenweg ein Fahrzeug stehen würde, bei dem der Motor laufe, sich aber keine Person in dem Auto befinde.

Eine Polizeistreife fuhr die Örtlichkeit daraufhin an. Die Beamten stellten dann in dem Wagen einen schlafenden Mann fest. Der 33-Jährige gab an in Waiblingen ein Date gehabt zu habe.

Da sich der Abend offenbar doch nicht so entwickelt hatte, wie sich der Mann erhofft hatte, musste er letztlich Quartier in seinem Auto beziehen. Hier hatte er sich ein paar Bier in seinem Auto genehmig und richtigerweise erkannt, dass er nicht mehr in der Lage war Auto zu fahren.

Dass der Mann damit recht haben sollte, zeigte das Ergebnis eines freiwilligen Atemalkoholtests von 1,2 Promille. Die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und vereinbarten mit dem Mann, dass er sich nach einem Schläfchen, sowie einem ordentlichen Frühstück in der nahegelegenen Bäckerei beim Polizeirevier melden solle.

Für den Fall, dass er wieder fahrtüchtig ist, würde er dann seinen Autoschlüssel zurückerhalten. Wir hoffen, dass der 33-Jährige seinen nächsten romantischen Abend nicht in einem kalten Auto ausklingen lassen muss.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.