Versenkbarer Poller zwischen Esslingen und Stuttgart: Unfälle non stop

30 000 Euro hat er gekostet und nun ist er dauernd kaputt: Der elektronisch versenkbare Poller in Esslingen-Rüdern.

Von Alexander Kappen

Esslingen/Stuttgart. Die Baustelle Geiselbachstraße zwingt die Anwohner des Esslinger Nordens auf dem Weg in die Innenstadt zu einer Riesen Umleitung. Viele versuchen dies auszutricksen mit dem Schleichweg durch die Esslinger Weinberge.

Auch die Straße nach Uhlbach gehört dazu. Die ist für Normal Autofahrer seit rund zehn Jahren gesperrt. Nur Anlieger dürfen hier durch.

Nun hat die Stadt Esslingen einen Poller springen lassen. Der wurde am 30. März installiert – Zeitgleich mit der Sperrung der Geiselbachstraße. Kostenpunkt: Stolze 30 000 Euro. Mitte Juni passiert der zweite Unfall. Ein Autofahrer rammte den Poller.

Es dauert seitdem sechs Wochen also in Kürze dürfte der hoch- und runterfahrende Poller wieder im Einsatz sein. Solange braucht die Stad, um den Poller wieder betriebsbereit zu machen.

Solange kontrollierte das Ordnungsamt verstärkt (wie man es gewohnt war) in der Verbindungsstraße zwischen Esslingen-Rüdern und Stuttgart-Uhlbach.

Die Schranke die zum Poller gehört, kann nur ein Viertel der Straße absperren, den Rest erledigt der Poller. Anwohner, Busfahrer (die Linie 109 fährt seit der Sperrung der Geiselbachstraße über Uhlbach) und Weingärtner haben einen elektronischen „Schlüssel“ für Poller und Schranke.

Der Stuttgart Journal Reporter fährt mit seinem Mofa regelmäßig die Uhlbacher Straße entlang. Seit März war von zehn Passierungen neun Mal alles offen, sowohl Poller als auch die Schranke…

Bleibt zu hoffen, dass in Zukunft keine Unfälle mehr passieren mit dem so teuren Rüderner Poller. Denn in anliegenden Kneipen macht man sich schon lustig über den Poller, der ständig kaputt ist und nun seit vier Monaten nicht das tun kann was er dringend sollte: Den Schleichverkehr (auch aus den nahe gelegenen Bars) verhindern!


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.