S-Mitte: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Stuttgart-Mitte: Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 12.30 Uhr an der Kreuzung Heilmann-/Cannstatter Straße ereignet hat, erlitten vier Verkehrsteilnehmer Verletzungen, wobei sich ein Motorradfahrer in einem lebensbedrohlichen Zustand befindet.

Ein 70-jähriger Fahrer eines Pkw Volvo befuhr die Heilmannstraße in Richtung Wolframstraße, wo vor ihm an der Rot zeigenden Lichtzeichenanlage bereits andere Verkehrsteilnehmer warteten. Offenbar verwechselte der Volvo-Lenker Brems- und Gaspedal und prallte mit erheblicher Wucht auf einen Pkw Toyota eines 63-Jährigen.

Der Toyota wurde wiederum gegen zwei vor ihm wartende Krad-Lenker geschleudert. Eine 23-jährige Roller-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der neben ihr stehende 64 Jahre alte Fahrer einer BMW wurde so heftig erfasst, dass er in die Kreuzung geschleudert wurde, wo seine Maschine von einem aus Cannstatt kommenden VW Passat erfasst wurde.

Der 64-jährige Motorradfahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Der unfallverursachende Volvo geriet ebenfalls noch auf die Cannstatter Straße und kollidierte dort mit zwei querenden Fahrzeugen. Ein 55 Jahre alter Peugeot-Fahrer wurde dabei ebenso wie der Unfallverursacher leicht verletzt. Der Motorradfahrer wurde an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt. Er wurde wie die anderen Verletzten mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B14/Cannstatter Straße in Richtung Bad Cannstatt bis etwa 16.20 Uhr gesperrt werden. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens hielten sich die Behinderungen in Grenzen. Der Sachschaden wird auf rund 41.000 Euro bilanziert. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst unter der Rufnummer +4971189904100 in Verbindung zu setzen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.