Fellbach: Betrüger ergaunern beinahe eine halbe Million Euro

Anfang Mai erbeuteten Betrüger einen hohen Geldbetrag von einer Fellbacher Firma. In einer Email, die den Anschein erweckte von der Geschäftsleitung des Unternehmens zu stammen, brachten sie die Buchhalterin der Firma dazu, knapp eine halbe Million Euro auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Als Grund wurde der vermeintliche Erwerb von Geschäftsanteilen im Ausland angegeben. Der Betrug fiel am Folgetag auf. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.