Endlich: Blühendes Barock wieder geöffnet

pixabay / yvonneschmu / CC0

Bunte Blumen und ein sagenhaftes Schloss erwarten die Besucher. Der Märchengarten wird eventuell am Montag wieder aufgemacht.

Von Alexander Kappen

Ludwigsburg. Wegen Corona hatte auch das Blühende Barock geschlossen. Seit Mittwoch ist es wieder geöffnet. Der dazu gehörige Märchengarten soll womöglich am Montag folgen.

Falls der Testlauf positiv verläuft. Die Besucher sollen sich an alle Corona-Auflagen halten, wie Mindestabstand und dergleichen. Es dürfen zudem nur 2000 Besucher gleichzeitig ins „BlüBa“ – wegen Corona. Vorerst gilt auch im BlüBa eine Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen für Gäste über 6 Jahre an den Eingängen und bei Bedarf an Engstellen.

Sollten sich 2.000 Besucher im BlüBa befinden, müssen die Zugänge geschlossen werden, bis wieder Platz frei ist, um weitere Besucher einzulassen.

Die Gastronomie im BlüBa wird ebenfalls wieder öffnen, den Vorschriften entsprechend erfolgt die Ausgabe von Speisen und Getränken nur „To Go“ und nicht zum direkten Verzehr in der Gastronomie oder im direkten Umfeld.

Saisonkarteninhaber werden zurzeit finanziell für den Ausfall im laufenden Jahr entschädigt und erhalten eine Zahlung auf ihr Konto.

Der Stuttgart Journal Reporter plant einen Besuch und ein Video in der Stuttgart Journal TV-Reihe „Stuttgart feiert Frühling in Corona“.

Der Tageseintrittspreis ins BlüBa wird bis zur Öffnung des Märchengartens auf € 7,00 für Erwachsene und € 2,50 für Kinder reduziert, andere Kartenkategorien gibt es nicht.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.