Neueröffnung: Café „Wunderkammer“ im Bohnenviertel

Symbolbild: Pixabay / spooky_kid /CC0

Im Rotlichtviertel gibt es nun noch mehr Spaß. In diesem Fall kulinarischer Art: Eine neue Lokalität bietet leckere Überraschungen an, die man so nirgendwo anders bekommt.

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Mitte. Die wohl leckersten Waffeln der Stadt, frisch gepresster Orangensaft, Sahne mit Erdbeeren – so lässt es sich aushalten – denkt man sich in der neu eröffneten „Wunderkammer“. Das Café ist in der Rosenstraße 33 im sündigen Bohnenviertel beheimatet. Gegen Geld bekommt man hier zwar keinen horizontalen Spaß, dafür aber alles was den Gaumen glücklich macht. Feinschmecker fühlen sich hier wie im Paradies.

Es gibt Frühstück-, Lunch- und Dinner-Angebote, sowie viele kreative Getränke. Garantierte Biofruchtsäfte und Haus gemachte Limonaden, sowie Tees in allen Kreationen wie der „Wellnesstee“ oder „Früchtetees“ aller Art stehen auf der Getränkekarte. Die Speisekarte liest sich wie ein Gaumenschmaus: Papaya-Mango Salat mit Cashewkernen, Koriander, geröstetem Sesamöl und Stauferico-Schinken mit hausgemachtem Bananenbrot.

Oder: Kartoffelrösti mit Räucherlachs, Avocado, Meerrettich & Schmand oder: Bio-Mozzarella-Omelett mit Tomaten-Rucola-Salat und Balsamico Reduktion und als Nachtisch Crêpes mit Nutella oder: Frische Buttermilchwaffel mit Apfelkompott und Rosmarin-Honigschaum ! Natürlich dürfen leckere Weine und Cocktails nicht fehlen.

Jetzt sollte jedem das Wasser im Munde zusammenlaufen…

Café „Wunderkammer“, Rosenstraße 33, Stuttgart-Mitte, Öffnungszeiten: Di-Fr 8-17 Uhr, Sa 9-17 Uhr, So+Feiert. 9-14 Uhr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.