Winnenden: Jugendliche provozierten Polizeieinsatz

Nochmals glimpflich verlief ein Polizeieinsatz, den zwei 15-jährige Jungs am Montagabend provoziert hatten. Die beiden hielten sich gegen 18.45 Uhr auf einem Parkplatz beim Rems-Murr-Klinikum auf und hantierten dort mit Pistolen.

Nachdem die Polizei alarmiert worden war und die Jugendlichen Einsatzfahrzeuge wahrnahmen, flüchteten sie zu Fuß in ein Waldstück. Dort konnten Sie von der Polizei angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Sicherlich eine heikle Situation, zumal es bereits dunkel war und die Sichtverhältnisse für die eingesetzten Polizeikräften stark eingeschränkt waren.

Die Pistolen hatten die Jungs bei der Flucht weggeworfen. Sie konnten in einem nahegelegenen Bach später aufgefunden werden. Die Jungs wurden nach den polizeilichen Ermittlungen ihren Eltern überstellt. Die weiterführenden Ermittlungen zum Vorfall, bei dem mehrere Streifenfahrzeuge im Einsatz waren, dauern an. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.