Neueröffnung: Café „Gardener Nosh“ am Rotebühlplatz

gardners nosh fb

In der neuen Lokalität findet der Gast Frühstückskultur in allen Varianten.

Von Alexander Kappen

Stuttgart-Mitte. Eine große Bar, viele eindrucksvolle Pflanzen, ein edles Ambiente mit viel dunklem Holz und vergoldeten Bilderrahmendeko an der Wand – das neueröffnete Frühstücks – Café Gardener Nosh in der Stadtmitte bietet ein schönes Ambiente.

Sandwiches, Pfannkuchen, Bowls, Tajines, selbst gemachte Marmelade aus Kiwis, Bio-eier und Biolachs, Speck im Wodka und vieles mehr bietet das neue coole Café. Im ehemaligen Di Maurizio in der Calwer Straße liegt das Café in der allerbesten und von der Pachthöhe wohl auch in der teuersten Gastrolage der Schwabenmetropole.

Ein reines Frühstückscafé (natürlich kann man hier auch später ohne zu frühstücken hineinsitzen) hat in der Stuttgarter Stadtmitte noch gefehlt. Das Café wird sehr gut angenommen. Mit Wartezeiten bis zu 45 Minuten (!) muss man so Stoßzeiten rechnen bis man einen Platz bekommt.

Gardener’s Nosh, Calwer Straße 62, 70173 Stuttgart. Im Netz: www.thegardenersnosh.com

Öffnungszeiten: Mo-Do 7.30 – 1 Uhr
Freitag 7.30 – 3 Uhr
Samstag 8.30 – 3 Uhr
Sonntag 8.30 – 19 Uhr


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.