Bad Cannstatt: Fußgänger von Stadtbahn erfasst – lebensgefährlich verletzt

Ein 51-jähriger Fußgänger ist am Donnerstag gegen 19.50 Uhr in der Schmidener Straße von einer Stadtbahn erfasst worden und hat sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Der Mann wollte an der Haltestelle Gnesener Straße den Z-Übergang überqueren und übersah hierbei offenbar die von rechts kommende Stadtbahn der Linie U2. Rettungskräfte kümmerten sich um den Schwerverletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Die 49-jährige Stadtbahnführerin erlitt einen Schock. An der Stadtbahn entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr war bis 20.55 Uhr in beiden Fahrtrichtungen unterbrochen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme unter der Rufnummer +4971189904120 zu melden. (pol/mk)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.