Frontalzusammenstoß bei Böbingen

Ein 21 Jahre alter Opel-Fahrer befuhr am Montagmorgen die Verlängerung der Bahnhofstraße (Alte B29) vom Verteiler Iggingen kommend in Richtung Böbingen. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam er gegen 6.50 Uhr auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern, verlor die Kontrolle über seinen Pkw und geriet auf die Gegenfahrspur.

Hier stieß er frontal mit einem entgegenkommenden 45 Jahre alten Fahrer eines VW Transporters zusammen. Beide Fahrer wurden zumindest leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. B

eide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und kamen abseits der Fahrbahn zum Stehen. Sie mussten jeweils abgeschleppt, die Fahrbahn gereinigt werden. Für die Dauer der Maßnahmen war die Straße voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.