Plieningen: Dieb versprüht Pfefferspray und flüchtet

Ein bislang unbekannter Täter hat sich in der Nacht zum Freitag während einer Veranstaltung an der Emil-Wolff-Straße an den Jacken der Besucher zu schaffen gemacht, um offenbar an deren Wertgegenstände zu gelangen. Ein 23 Jahre alter Zeuge und Besucher der Veranstaltung beobachtete den Unbekannten gegen 00.40 Uhr, wie dieser in der Garderobe die Jacken der Gäste durchsuchte.

Als der Täter den Zeugen bemerkte, begab sich dieser zum Ausgang und versprühte mutmaßlich Pfefferspray hinter sich. Der 23-jährige Zeuge nahm die Verfolgung auf, holte den Täter noch vor dem Veranstaltungsgebäude ein und sprach ihn an.

Daraufhin besprühte ihn der Unbekannte mit Pfefferspray und flüchtete zunächst zu Fuß in Richtung Speisemeisterei. Aufgrund des versprühten Pfeffersprays ihm Gebäude verließen die rund 300 Veranstaltungsgäste die Räumlichkeiten ins Freie.

Neben dem 23-jährigen Zeugen erlitten drei weitere Besucher ihm Alter von 22 bis 23 Jahren sowie ein 33 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter leichte Verletzungen. Bei dem Täter soll es sich um einen zirka l22 bis 25 Jahre alten Südländer gehandelt haben, der eine auffallend kräftige, eher dickliche Figur hatte. Die Körpergröße wird auf rund 175 bis 180 Zentimetern geschätzt. Die Haare trug er zu einem Undercut mit einem kleinen Zopf am Hinterkopf sowie einen Dreitagebart. Womöglich floh der Täter in einem schwarzen Mercedes SUV in Richtung Fruwirthstraße. Die ermittelnden Polizeibeamten gehen derzeit davon aus, dass der Täter tatsächlich noch vor seiner Entdeckung Beute gemacht hat. Zeugen, insbesondere mögliche Geschädigte denen etwas gestohlen wurde, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden. (pol/fm)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.