Stuttgart-Sillenbuch: 36-Jähriger bei Streit mit Messer schwer verletzt

Ein 28 Jahre alter Tatverdächtiger ist am späten Samstagabend (28.09.2019) in einer Stadtbahn mit einem 36 Jahre alten Fahrgast in Streit geraten und hat ihn, offenbar mit einem Messer, schwer verletzt.

Der 36 Jahre alte Fahrgast geriet gegen 23.25 Uhr in einer Stadtbahn der Linie U7, die zwischen Nellingen und Sillenbuch unterwegs war, in Streit, in dessen Verlauf der Tatverdächtige den 36-Jährigen mit einem Messer am Hals schwer verletzt haben soll.

Trotz seiner Verletzungen gelang es dem Fahrgast, den 28-Jährigen an der Haltestelle Sillenbuch aus der Stadtbahn zu drängen und zu Boden zu ringen. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen daraufhin fest. Rettungskräfte kümmerten sich um den 36-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Der türkische Tatverdächtige wird im Laufe des Montags mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden. (pol/mp)


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.